Mittwoch, 1. Juni 2016

[Self-Portrait] Coraline

Am Anfang war der Knopf.
Ja, wirklich!

Das Ganze lief nämlich folgendermaßen: Irgendwann mitten im Studium habe ich mich in die Kurzwarenabteilung der Hildesheimer Galeria Kaufhof verirrt. Und da waren sie. Riesenknöpfe. In Schwarz und in Rot. Und was mach ich? Klar, ich nehme nur EINEN mit. Damals dachte ich wohl noch daran, den als Augenklappe zu missbrauchen und mir die Bänder, die durch die Knopflöcher laufen, schick im Gesicht zu drapieren. 

Aber nein, es kam anders. Und jetzt ist er da. 5 Jahre hat der Knopf in meiner Nähkiste geschlummert, bis ich ihn mir endlich ins Gesicht geklebt habe. Gut Ding will eben Weile haben. ;) 

Also, natürlich handelt es sich hier um eine Interpretation der "Other Mother" aus Coraline. Auch unter dem kryptischen Namen "Beldam" bekannt. Den Film habe ich schon vor einigen Jahren gesehen, das Buch dazu aber erst letztes Jahr im Zuge meiner  Reading Challenge gelesen. Es war übrigens die erste Story, die ich von Neil Gaiman gelesen habe und ich brauche uuuunbedingt mehr! Die Wunschliste ist schon voll bepackt! 

Ihr kennt mich ja - die Vorliebe für Bösewichte liegt mir quasi im Blut. Und so hat mich auch Coralines andere Mutter, auf der anderen Seite der kleinen Tür, ziemlich fasziniert. 
Wenn ihr gern noch mehr zu dem Styling und der Geschichte erfahren möchtet, dann schaut doch gerne auf meinem Make-up Blog vorbei!






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen