Donnerstag, 11. Februar 2016

[Self-Portrait] the scarlet hour



Hallo meine Lieben,

in letzter Zeit bin ich gefühlt mit fast allem relativ spät dran. Sei es mein Umzug, das Aufarbeiten diverser Fotoreihen, meine Weihnachtsstimmung, der Kauf der Konzertkarte meiner Lieblingsband oder das Abendessen. Ein wenig fühle ich mich wie der weiße Hase aus "Alice im Wunderland". Nur, dass ich leider nicht so eine schicke Taschenuhr besitze. 

Wie dem auch sei, dieser und die kommenden drei Beiträge stehen noch im Zeichen des letzten Jahres. Normalerweise bin ich blogtechnisch bei so etwas schmerzfrei und laufe einfach weiter. Aber da schlummern noch ein paar Sachen, die ich hier unbedingt zeigen, schreiben und lobpreisen möchte.

Mit der Existenz meines Make-up-Blogs entstehen natürlich noch viel mehr Selbstportraits als sonst. Aktuell fällt es mir noch sehr leicht, bei den Bildern den Cut zwischen "gutes Foto" und "ich zeig halt, wie Produkt xy aufgetragen aussieht" zu ziehen. Mal schauen, wie sich das entwickeln wird, sobald ich mehr kreative Looks für flawless schminke. Jedenfalls ist das obere Exemplare im Zuge einer Review für eine Lipcream entstanden. Das Untere war ein "ich muss den Lippenstift mal eben testen"-Foto. Lange Rede, kurzer Sinn: ich mag sie beide. 

Und ihr so?


Bis ganz bald, der nächste Beitrag rappelt schon in der Kiste. ;-)

Kommentare:

  1. hachja, schöner Bilder einer schönen Frau ♥

    AntwortenLöschen
  2. Manchmal sind Zufallsprodukte die Besten! Ich kenn das nur zu gut ^^
    Die drei hier gefallen mir auf jeden Fall sehr gut - gerade das letzte hat irgendwie was... es ist so ... nah. und dieser leichte Goldschimmer auf den Lippen? hach :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Goldschimmer ist eigentlich nur viel Sonne, im Lippenstift ist nämlich keiner. :-D Aber ja, ich weiß was Du meinst.

      Vielen Dank! :-)

      Löschen