Sonntag, 9. Februar 2014

[Fotografie] Villains - Dr. Jekyll & Mr. Hyde


Der seltsame Fall des Dr. Jekyll & Mr. Hyde − Jekyll & Hyde 

Die Novelle von Robert Louis Stevenson stammt aus dem Jahre 1886 und ist eins der berühmtesten Doppelgängermotive.
Der in London wohnhafte Dr. Henry Jekyll ist ein bekannter Arzt und genießt einen exzellenten Ruf. Für einen Mann wie ihn geziemt es sich nicht, nach sinisteren Gelüsten und Lastern zu streben. Doch jeder Mensch trägt für gewöhnlich eine gute und eine böse Seite in sich. Dr. Jekyll gelingt es mit Hilfe eines Tranks, seine böse Seite von der guten zu isolieren und sich in Edward Hyde zu verwandeln. Dieser lebt das pure Böse voll aus. Er begeht schwere Straftaten und wird schließlich wegen Mordes gesucht.
Die Verwandlungen sind zu Beginn mit der Einnahme des Tranks kontrollierbar. Doch Hyde gewinnt zunehmend Stärke und Macht, bis sich Jekyll auch ohne Trank unkontrolliert in seine dunkle Seite verwandelt. Schließlich gehen dem jungen Arzt die Vorräte aus und er wähnt sein spurloses Verschwinden zu Gunsten von Hyde. Das Böse gewinnt.

 
 






Modelle: Ben & David 
Location: Hildesheim, Fachwerkviertel
Datum: 7. Dezember 2013
Fotos, Bearbeitung, Make-up & Hairstyling: Jasmin Mainka


Hallo meine Lieben,

endlich ist die lange Pause vorbei, der Bachelor of Arts eingetütet und die neuen Fotos warten sehnlichst darauf, ihren Platz hier einnehmen zu können. Bevor ich nun freudestrahlend weiter berichte, möchte ich noch einmal ganz offiziell mein Thema hier nennen:

In den letzten beiden Monaten habe ich mich im Rahmen meiner Thesis mit der fotografischen Inszenierung von Bösewichten aus weltbekannten Geschichten beschäftigt. Kurz: "Villains". Dabei sind 6 Fotostrecken entstanden, welche die Geschichte des jeweiligen Protagonisten in 6 Bildern erzählen. Die Ergebnisse habe ich in einem A3-Fotobuch zusammengefasst. 

Auch darin sollt ihr bald einen Einblick erhalten! Die Begleittexte, wie der Obenstehende, sind übrigens Teil der Arbeit und des Buches.

Wie ihr spätestens jetzt sehen könnt, ändert sich derzeit auch die Gestaltung meines Blogs. Der neue Header musste her, da die Domain nun offiziell geändert ist und auch sonst möchte ich hier noch einiges anpassen. Ich experimentiere noch und es gibt definitiv einige Baustellen, denen ich mich in den nächsten Wochen widmen werde. Unter diesen Umständen muss ich mich wohl auch 'mal wieder mit HTML auseinandersetzen. ;-)

Es bleibt also spannend und die nächste Bildserie steht schon in den Startlöchern. Aber bis dahin wünsche ich euch erst einmal viel Spaß mit dieser hier und bin wie immer für euer Feedback offen!

Bis dahin,
Jasmin


1 Kommentar:

  1. Du weißt ja, dass ich diese Arbeiten grandios finde - ich freue mich schon, sie hier alle nochmals in voller Pracht bestaunen zu dürfen ^^
    Und nun muss ich meinem Dashboard mal erzählen, dass du ne neue Domain hast *g ^^

    AntwortenLöschen